Welche Maßnahme wollen Sie von der Hildesheimer Verkehrspolitik vorrangig umgesetzt sehen?

  • Feet First:
    Vorfahrt für Fuß- und Radverkehr (d.h. Verbesserung der Infrastruktur für Rad- und Fußverkehr, Bevorzugung dessen bei Verkehrsplanung und -lenkung)
  • Die neue Cityfreiheit:
    Mut zu autofreien Zonen (mehr Fußgängerzonen und Fahrradstraßen sowie Fahrverbote)
  • Slow statt stressig:
    Tempo runter, Verkehr beruhigen (Tempo-30- und -20-Zonen, z.B. in der Schuhstraße; Ausweisung von Shared-Space-Flächen)
  • Räume für Menschen, nicht für Autos
    (Reduzierung und Verlagerung der Parkplätze an die Stadtgrenzen)
  • Der Nahverkehr in der Innenstadt muss kostenlos sein

Weitere Informationen zum Thema "Im Kern gesund".

Feet First: Vorfahrt für Fußgänger und Radfahrer
14% (1 Stimme)
Die neue Cityfreiheit: Mut zu autofreien Zonen
29% (2 Stimmen)
Slow statt stressig: Tempo runter, Verkehr beruhigen
0% (0 Stimmen)
Räume für Menschen, nicht für Autos
43% (3 Stimmen)
Der Nahverkehr in der Innenstadt muss kostenlos sein
14% (1 Stimme)
Gesamtstimmen: 7