...give peace a chance....now!

Media

Themenschwerpunkt Rüstungsexporte. 

Wir arbeiten intensiv daran und berichten 

Anfang November 2020. 

    ● Nie wieder Hiroshima, nie wieder Nagasaki.

   Anfang August 2020 jährten sich die Atombombenabwürfe

   auf  Hiroshima (6.8.) und  Nagasaki (9.8.) zum 75. Mal.

 

 

   In Gedenken an diese Ereignisse erstellte Greenpeace Hildesheim

   am Donnerstag, den 06.08.2020 ab 22.30h im Bereich Steingrube/

   Ecke Luisenstr. ein Friedenslicht und präsentierte das von

   der Street Art Künstlerin Etaja geschaffene Wandgemälde. Trotz

   später Stunde versammelte sich eine größere Gruppe von Menschen

    um den Opfern zu gedenken, ein Zeichen für Frieden zu setzen,

   für eine Welt ohne Atomwaffen einzutreten. Einige Teilnehmer*innen

   brachten eigene Kerzen mit, insgesamt ein sehr stimmungsvolles Bild.

   Vielen Dank für dieses gemeinsame Gedenken. In über 60  Städten

   Deutschlands nahmen Greenpeace Gruppen teil.

 

●  Atomare Abrüstung muss hier und heute beginnen.   Deutschland sollte gerade aufgrund seiner Geschichte    als Vorreiter in der NATO vorangehen und den Atomwaffenverbotsvertrag   unterzeichnen. Länder wie Österreich haben diesen    Schritt schon vollzogen, in einigen anderen Ländern wie   Spanien, Kanada, Norwegen, Dänemark ist die Lagerung    von Atomwaffen verboten. ● Als nicht-ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen    spricht sich Bundesaußenminister Heiko Maas für eine atomwaffenfreie Welt aus.    Deutschland sollte diesen nicht-ständigen Sitz dafür nutzen, einen tatsächlichen Beitrag    für eineatomwaffenfreie Welt zu leisten. ● Neben der Biodiversitäts- und Klimakrise sind Atomwaffen     eine existenzielleBedrohung für die Menschheit. ● Deutschland macht sich mit den in Büchel stationierten    Atombomben selbst zur potenziellen Zielscheibe für einen Atomangriff.    Gleichzeitig geht von diesen Atomwaffen, und somit auch von Deutschland,    auch eine Bedrohung für potentielle Gegner in einem Konflikt aus.

 

 Greenpeace Forderungen:

 

  Nachstehend sind die zentralen Forderungen von Greenpeace

    zum Thema Atomwaffen zu finden.

 ● Deutschland muss beispielgebend für alle Atomwaffenstaaten

   und deren Verbündete vorangehen und den UN-Atomwaffenverbotsvertrag

   unterzeichnen.

● Deutschland muss die nuklear Teilhabe beenden,

   so dass alle US-amerikanischen Atombomben

   aus Deutschland abgezogen werden.

● Die Bundesregierung muss öffentlich erklären,

   dass von deutschem Boden aus keine Atomwaffen eingesetzt werden.

        

Am  Samstag, 20.6. war Weltflüchtlingstag. Was können wir tun? Ein Stichwort ist: Solidarität.

https://greenpeace.box.com/s/ttgvh44wez146ilb5uqje59kp2frw6ez

 

 

 Waffen für den Frieden?

Streitgespräch in der "Zeit" mit Alexander Lurz von Greenpeace:

https://www.zeit.de/2020/22/ruestungsexporte-deutschland-waffen-sicherhe...

 

Ohne Frieden gibt es keinen Umweltschutz –

und ohne Umweltschutz dauerhaft keinen Frieden.

Das ist die Überzeugung von Greenpeace, übersetzt: grüner Frieden.

Siehe auch:

https://www.greenpeace.de/themen/umwelt-gesellschaft/frieden

 

 

Vor 75 Jahren ging eines der grausamsten Kapitel der Menschheitsgeschichte zu Ende:

der Zweite Weltkrieg. Für die Einstellung aller Kampfhandlungen in Europa wurde damals der 8. Mai, 23:01 Uhr festgelegt.

In Asien dauerte der brutale Krieg noch bis zum 2. September 1945 und für viele war damit Gewalt und Vertreibung

leider noch lange nicht vorbei. Der 8. Mai ist jedoch seither in vielen Teilen Europas ein Gedenktag - der Tag der Befreiung.

Ein Tag an dem wir alle aufgerufen sind, uns daran zu erinnern, was nie wieder Realität werden darf,

schreibt Melanie Aldrian von Greenpeace Deutschland. Und weiter:

Damit das Vergangene nicht in Vergessenheit gerät, um die Gegenwart zu nutzen,  sich

für Frieden zu engagieren und zukünftige Generationen zu ermutigen, das auch zu tun. 

Das ist mit etwas Kreativität auch in Corona-Zeiten möglich und wir hoffen auf Eure/Ihre Unterstützung:

 

Hier findet Ihr ein Video mit Falt-Anleitung für eine Friedenstaube. Immer einsetzbar.

Das Greenpeace Friedensmanifest.  J E D E  Stimme zählt.

 

Mach/machen Sie mit. Unterstütze/n Sie mit Deiner/Ihrer Stimme unsere Forderungen.

 

Deine/Ihre Stimme für den Frieden.

 

Podcast zum Manifest