Baumpaten gesucht

Media

„Mehr Waldschutz ist Klimaschutz!“, steht auf dem großen Banner am Pferdemarkt und groß darüber: „Hildesheim“. Am 16.3. bauten wir, ebenso wie 45 weitere Greenpeacegruppen in ganz Deutschland, von 11 bis 14 Uhr einen Infostand auf. Ziel war es, Paten für die von Greenpeace im Spessart kartierten alten Buchen zu finden, um ein Zeichen für mehr Waldschutz und ökologische Waldnutzung zu setzen.

Die symbolischen Paten erhielten eine Urkunde mit den genauen Koordinaten ihres Baumes und füllten mit Aufklebern in Form von Buchenblättern den Hildesheimschriftzug des Banners, um ihre Unterstützung der bundesweiten Buchenwaldkampagne zu signalisieren. Gegen 14 Uhr hatten dann auch beinahe alle „unsere“ Buchen einen Paten gefunden und wir machten uns auf ins Büro, um die Koordinaten der Bäume online einzutragen: Unter www.greenpeace.de/buchenwaelder kann nun jeder Pate „seinen“ Baum auf einer Karte ausfindig machen.

Mit ihrer Patenschaft unterstützen die Bürger unsere Forderung, die 2007 von der Bundesregierung beschlossene Biodiversitätsstrategie umzusetzen, die vorsieht, dass bis 2020 10% Deutschlands öffentlicher Wälder von holzwirtschaftlicher Nutzung befreit werden sollen. Bisher steht die Erfüllung dieses Ziels noch in weiter Ferne und wir werden weiterhin dafür eintreten, dass dessen Umsetzung nicht noch weiter vernachlässigt werden wird.

Text: Sabrina Bläß

Tags